Hufbearbeitung

Ab 2015 biete ich Hufbearbeitung nach Natural Hoof Care an.

 

Zum ersten Hufpflegetermin bei Ihnen gehört für mich das Kennenlernen des Pferdes und dessen Lebensumständen.

Ich arbeite mit viel Ruhe und Gedult und mache es so auch dem Pferd angenehmer.

Sind weitere Maßnahmen zur Pflege und Unterstützung der Hufe notwendig, werden diese besprochen und gemeinsam umgesetzt.,  zB Einsatz von Hufschuhen und Auswahl des passenden Modells entsprechend den Bedürfnissen Ihres Pferdes.

Gerne betreue ich Sie bei der Umstellung Ihres Pferdes auf barhuf und stehe Ihnen im Vorfeld der Umstellung beratend zur Seite.

Individuell auf Ihr Pferd angepasst legen wir gemeinsam einen Bearbeitungsintervall von 2 – 14 Wochen fest. Üblich 8 Wochen. Dies kann von Termin zu Termin je nach aktuellem Hufzustand variieren.

Wenn Sie möchten, zeige ich Ihnen, wie Sie selbst zwischen den Intervallen an den Hufen arbeiten können.

Neukunden

Planen sie beim kennenlernen mehr Zeit ein. Ich möchte vieles über Ihr Pferd, seiner Haltung, Fütterung, Training erfahren um seine Hufe leistungsfähig zu erhalten gehört dies dazu.

Ist Ihr Pferd ungeduldig oder arbeitet nicht gerne mit, teilen Sie mir das bitte im Vorraus mit. Damit ich mich drauf einstellen kann.
Dauert ein Bearbeitungstermin bei bestehenden Kunden aufgrund von unkooperativen Verhalten des Pferdes länger als 1 Stunde, berechne ich pro angefangene ¼ Stunde 10,00 Euro Aufschlag

Ich weise Sie darauf hin, dass ich die Hufbearbeitung bei gefährlichen unerzogenen Pferden aus Sicherheitsgründen abbreche oder ablehne. Stellt sich dies während eines abgemachten Termins heraus, berechne ich Ihnen in diesem Fall eine Pauschale von 30,00 Euro.

Terminverzögerungen / Terminverschiebung

Ich lege grossen Wert auf Pünktlichkeit. Nichtsdestotrotz kann es auch einmal zu unvorhergesehenen Verspätungen kommen (Verkehrslage, Notfälle, etc.). Habe ich mehr als 10 Minuten Verspätung informiere ich Sie schnellstmöglich via Anruf, SMS oder Waths App.

Ich bitte Sie um Absage eines Termines bis spätestens 24 Stunden im Voraus. Kurzfristig abgesagte Termine werden in Rechnung gestellt.

 

Zum Schluß es ist sehr hilfreich wenn die Hufbearbeitung nicht das Highlight des Pferdetages ist. Schön wenn es ausgetobt und satt geduldig seine Hufe gibt.. Allerdings sollte es dabei auch nicht einschlafen :).

Ihr Pferd muß bei mir nicht angebunden bereit stehen, es kann dabei gerne auch fressen und in seiner gewohnten Umgebung (auch Box) stehen. Licht brauch ich und wenn Sie die Hufe im Sommer etwas wässern habe ich es leichter und somit wird auch  die Zeit kürzer in der Ihr Pferd sich konzentrieren muß.

Ist Ihr Pferd gerade ansteckend krank teilen sie mir dies Zwingend mit. So kann ich  entsprechend Maßnahmen treffen um die Krankheit nicht zu verbreiten.

 

 

 

Mobil 0178 8131771

Enjoy this blog? Please spread the word :)